Interner Bereich
:
:



07.06.2011

Newsletter ADKA-DokuPIK I/2011

1          Änderungen in DokuPIK

Zur Verbesserung der Anwenderfreundlichkeit haben wir folgende Dinge in DokuPIK geändert:

 

a)     Rohdatenexport nach Excel

Beim Rohdatenexport nach Excel gibt es die Möglichkeit, dass Mehrfachnennungen nicht mehr gemeinsam in einem Tabellenfeld ausgegeben werden, sondern dass eine extra Zeile erzeugt wird. Das erleichtert die statistische Auswertung in Excel bzw. einem Statistikprogramm wie SPSS.

b)     Bewertung nach NCC-MERP

Die Bewertung der Medikationsfehler und Interventionen erfolgt bisher in Anlehnung an die NCC-MERP-Klassifikation (Klassifikation von A bis I). Aus historischen Gründen wurden in der ursprünglichen Datenbank der AG AMTS die Kategorien E und F zusammengefasst, so dass die Klassifikation in DokuPIK (von A bis H) nicht der ursprünglichen NCC-MERP Klassifikation entspricht.

Zukünftig stehen die Original-Bewertungskategorien nach NCC-MERP zur Verfügung. Bei der Umprogrammierung sind alle Datensätze, in denen „E“ ausgewählt wurde, automatisch auf „E (neu)“ geändert worden.

Alle Nutzer werden aufgefordert, ihre eigenen Daten zu überprüfen und ggf. die Bewertung in „F“ zu ändern. Diese Arbeit kann aus zwei Gründen nicht von der AG gemacht werden: (1) Die Datenbankstruktur sieht nicht vor, dass die Administratoren Daten von einzelnen Nutzern verändern, (2) es ist inhaltlich nicht sinnvoll, Interventionen eines anderen Nutzers als Externer zu bewerten.

Im Formular wird zukünftig ausschließlich die neue Bewertung zu sehen sein.

im Rohdatenexport gibt es zwei Spalten („Bewertung alt“ und „Bewertung“), so dass jederzeit die alte und die neue Bewertung transparent für jeden Nutzer zu erkennen und auszuwerten ist.

Diese Änderungen können Sie am einfachsten durchführen, wenn Sie sich auf der DokuPIK-Homepage alle Datensätze per Filterfunktion anzeigen lassen, die Sie mit „E“ bewertet haben. Nach Anklicken der einzelnen Datensätze können Sie diese nachbearbeiten und ggf. die Bewertung ändern.

 

c)      Automatische Weiterleitung von den Interventionen zu Medikationsfehlern

Die automatische Weiterleitung von den Interventionen zu Medikationsfehlern ist ersetzt worden durch eine Abfrage:

 

2        Nutzung von DokuPIK

Da inzwischen einige (wissenschaftliche) Projekte mit Hilfe von DokuPIK erstellt worden sind, möchten wir Sie bitten, uns ihre Projekte zu melden, damit wir sie auf der DokuPIK-Homepage publizieren und ggf. die Nutzer untereinander vernetzen können. Dies kann auch hilfreich sein, um Kollegen Anregungen für Projekte geben.

 

3        Serverwechsel

DokuPIK wurde auf einen neuen Server transferiert. Dies soll zukünftig die Datenbank inklusive der Auswertungen beschleunigen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre/Eure

Claudia Langebrake und Pamela Kantelhardt

 


 
Zurück


© 2019 CHC ONLINE | SOLVA